Eselstritt
zurück
zum PDF
Kategorie Masse (in cm) Gemeinde
Denkmal H74 B40 T30 Altdorf

Nr.
B006
Wegbeschreibung
Oberer Eselstritt, Eselstrittweg, Gabeleiche
Datierung
2004


Inschrift (in " ", / = neue Zeile) Bild(er) (klicken zum Großformat)

"Eselstritt / 2004 / 800 Jahre / Altdorf" Bild1 Bild2
Info Zustand /
Zustandsbeschr.
Esel transportierten Korns├Ącke auf ihren R├╝cken von Hildrizhausen nach den Neckartalm├╝hlen und auf dem Weg das gewonnene Mehl wieder zur├╝ck. Der Volkssage nach sei Jesus auf einem Esel ├╝ber diese Stelle geritten.
1840 setzte Oberf├Ârster Vogelmann von Bebenhausen zur genaueren Bezeichnung der Stelle auf dem Eselstritt die Sandsteinplatte mit einer eingemeisselten Eselsf├Ąhrte.
2004 hat die Gemeinde Altdorf den Stein beigestellt.
gut, vollst├Ąndig erhalten
_____________________________
steht gerade

Quellen
Hahn, Der Waldwanderer im Sch├Ânbuch, 1972, S.63